Promenadeweg 3
1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58-151

 +43 (1) 888 41 58-65

 

Startseite
Kollegium Kalksburg

Anfahrt

Impressum

Datenschutz

Der Tag der offenen Tür ist normalerweise ein Tag des Miteinanders, der Freude und der Information, sodass sich alle BesucherInnen ein Bild von unserer Schule machen können. Durch die Situation einer globalen Pandemie, welche Auswirkung auf das Leben in jedem erdenklichen Bereich hat, war dieses Jahr alles ein wenig anders. Die Freude kam dabei aber nicht zu kurz.

In dieser Woche hat sich das Blog-Team dazu entschlossen, den Beitrag bereits früher zu veröffentlichen. Vieles passiert momentan, das uns sehr fordert. Oft wird es dunkel um uns und wir verlieren die Orientierung. Doch dann erstrahlt ein kleines Licht und wir finden wieder auf den Weg zurück.

„Endlich wieder Schule!“, freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe Mitte Mai. Eine bunte Botschaft in Wort und Bild findet sich auf den Steinen, die wir im Religionsunterricht bemalt haben: Willkommensfreude und Dankbarkeit, Nachdenkliches und Witziges, Freundliches und Bedenkenswertes. Ihren Platz gefunden haben die bemalten Steine vor dem Schultor bei der Immaculata Statue. Das Goethe Zitat „AUCH AUS STEINEN, DIE EINEM IN DEN WEG GELEGT WERDEN, KANN MAN SCHÖNES BAUEN“ ist das Motto für den Gottesdienst zum Schulschluss, den wir diesmal in den Klassenzimmern feiern. Das Evangelium (Mt 27,59 - 28,7) erzählt vom Stein vor der Grab Jesu, der vom Symbol des Todes zum Symbol der Auferstehung und des neuen Lebens wird.

Ulrike Heimhilcher-Dohnal

Seite 1 von 6

Promenadeweg 3

1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58

 +43 (1) 888 41 58-65

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok