Promenadeweg 3
1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58-151

 +43 (1) 888 41 58-65

 

Startseite
Kollegium Kalksburg

Anfahrt

Impressum

Datenschutz

Die Projektwoche der vierten Klassen fand auch heuer wieder in Kärnten in der Pension Fasching (St. Georgen am Längsee) statt. Die Inhalte sollen Berufsorientierung, Kultur und Natur umfassen. So waren etliche Betriebsbesichtigungen am Programm (Schokoladefabrik, Ledererzeugung, Molkerei und Brauerei), Burgbesichtigungen in Hochosterwitz und Friesach. Außerdem Museumsbesuche (Heinrich Harrer, Auer von Welsbach), ein Besuch in der Justizanstalt Rottenstein, Führung im Dom zu Gurk, Planktonfischen am See mit anschließendem Mikroskopieren und Sport (Volleyball und Fußball) rund ums Haus.

Am 8. Juni 2016 machten die 2B- und 2C- Klasse einen Lehrausgang ins Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum (www.wirtschaftsmuseum.at).
Öffentlich gut erreichbar, bietet dieses Haus mit verschiedenen Ausstellungen, Sammlungen und einer Vielzahl an Vorträgen für jeden Geschmack etwas.
Wir wollten den Vormittag nutzen, um die im heurigen Schuljahr über die Wirtschaftskunde gewonnenen Einblicke auf vielfältige Art zu vertiefen. Das LÖWE- Programm (Lernwerkstatt Österreichs Wirtschaft Elementar) bietet hierfür eine gute Möglichkeit.

In der 3. Klasse bekamen die SchülerInnen die Aufgabe 10-15 Steine bzw. Kartonkärtchen, sowie Farbstifte mitzunehmen.
Ohne zu wissen, was sie erwartet, bestand der weitere Auftrag darin, Symbole, Namen, Uhrzeiten u.ä. auf die Steine zu malen. Auf jeden Stein durfte ein Symbol gemalt werden.

Die kleinen Kunstwerke wurden schließlich auf den Plätzen ausgestellt und von den MitschülerInnen betrachtet. Sie durften auch untereinander getauscht werden.

SchülerInnen verbringen in der Schule sehr viel Zeit im Sitzen. Umso wichtiger ist es, ihnen zu zeigen, wie sie richtig sitzen, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.
Dazu wurden in der 1A Sitzkissen angeschafft, die wir freundlicherweise über eine engagierte Mutter günstiger erwerben konnten (Ein großes Dankeschön an dieser Stelle!).
Ebenso wurden Balancebretter und Gymnastikbälle gesponsert, wofür wir uns ebenfalls ganz herzlich bedanken!

Ende November haben die Klassen 4a und 4b im Rahmen des Deutschunterrichts das Theaterhaus für junges Publikum, welches sich im Museumsquartier befindet, in Begleitung von Frau Prof. Wistritschnik und Herrn Prof. Kucera, besucht.
Zusammen sahen wir uns die  einstündige Theateraufführung von „Nathan der Weise“ an, dessen Kernthema gerade heutzutage leider oft in Vergessenheit gerät: Wir sind alle gleich.
Es ist Gotthold Ephraim Lessings letztes Werk, in welchem es um die Toleranz gegenüber Andersgläubigen geht. Die angestrebte Gleichberechtigung der drei Weltreligionen (Christentum, Islam und Judentum) treffen in der Ringparabel zusammen.

Promenadeweg 3

1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58

 +43 (1) 888 41 58-65

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok