Promenadeweg 3
1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58-151

 +43 (1) 888 41 58-65

 

Startseite
Kollegium Kalksburg

Anfahrt

Impressum

Datenschutz

Erasmus+-Green Chemistry im Schulbereich

Klimawandel, Mikroplastik, erneuerbare Energien, Recycling-Kreisläufe – Fragestellungen rund um „Grüne Chemie“ werden immer wichtiger.

Um Forschung, Politik und Lehre besser zu vernetzen fand am 29. April 2019 ein Fachdialog zu „Green Chemistry“ veranstaltet vom Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus statt. Um auch den Schulbereich einzubeziehen wurde ich dazu eingeladen, auch weil wir uns über die letzten Erasmus+-Projekte zu Bioethanol/Biogas und Bioplastik/Bioelektrizität eine Expertise auf dem Gebiet aufgebaut haben.

Gleich beim ersten Vortrag von Dr. Rosenau von der BOKU konnte ich mich davon überzeugen, wie nahe wir dabei an aktuellen Forschungsfeldern dran sind. Er referierte über die Herstellung von Bioethanol aus Zellulose als ethisch vertretbare Alternative zur Produktion aus Nahrungsmittelstärke und über die Herstellung von PLA. Beides Themenfelder, die wir im Rahmen von Erasmus+, aber auch teilweise im Unterricht behandelt hatten und auf die daher auch ich – aus Sicht der Umsetzung in der Schule - in meinem Vortrag eingegangen bin.

Generell waren die Anwesenden des hochkarätig besetzen Fachdialogs beeindruckt von unserer Arbeit an der Schule! Vielleicht kann sich ja daraus die eine oder andere Zusammenarbeit entwickeln!

MMag. Regina Robanser

Promenadeweg 3

1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58

 +43 (1) 888 41 58-65

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok