Promenadeweg 3
1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58-151

 +43 (1) 888 41 58-65

 

Startseite
Kollegium Kalksburg

Anfahrt

Impressum

Am 28. April 2016 besuchte die 3-A –Klasse gemeinsam mit Frau Professor Megner das Römermuseum. Mit der Straßenbahn und der U-Bahn kamen wir zu unserem gewünschten Ziel. Unsere Klasse wurde freundlich empfangen und während einer ca. einstündigen Führung erzählte uns eine Mitarbeiterin des Museums etliche interessante Fakten über das Leben der Soldaten, deren Familienleben in Vindobona oder auch über die Wasserversorgung durch Aquädukte. Die Soldaten lebten in einer Art Kaserne mit 10 bis 15 Unterkünften, die ca. 40 m² groß waren. Diese Wohnfläche nutzten ca. 7,8 Männer. Dort wurde gekocht, gegessen und geschlafen. Die wichtigsten Standorte der römischen Legionen waren Vindobona und Carnuntum. Die Frauen und Kinder durften sich in solchen Legionslagern nicht aufhalten.

Am 20. April besuchte die kleine Griechisch-Gruppe der 8A den Prunksaal der ONB. Univ. Prof. Dr. Gamillscheg (Fach: Byzantinistik) hatte sich liebenswürdigerweise bereit erklärt, uns die im Prunksaal ausgestellten Zimelien näherzubringen. War schon der Rahmen für die gezeigten Handschriften höchst eindrucksvoll – vielen gilt der unter Kaiser Karl VI. erbaute Prunksaal als der schönste Bibliothekssaal der Welt – , so wurde für uns darüber hinaus in einer sehr informationsreichen anderthalbstündigen Führung ein Bogen über 1000 Jahre Handschriftenkunst und Buchmalerei gespannt.

In der Woche nach den Semesterferien fand in den 3. Klassen eine von Mag. Kellner organisierte IN-SCHOOL ENGLISH PROJECT WEEK, durchgeführt von der Organisation „English in Action“, statt, in der die SchülerInnen ihre Englischkenntnisse vertiefen und erweitern konnten.
Die insgesamt 6 Schülergruppen wurden von jeweils einem qualifizierten „native speaker“ aus Großbritannien betreut, der ihnen in den sechs täglichen Unterrichtsstunden mit Hilfe verschiedener altersgemäßer Aktivitäten und Spiele nicht nur die englische Sprache, sondern auch landeskundliche Aspekte näher brachte, die die SchülerInnen am Ende der Woche in Kurzreferaten präsentierten.

Am 23.2.2016 besuchten uns zwei Schulklassen aus Görtz in Italien, die als zweite Fremdsprache Deutsch lernen. Als wir uns nach der ersten Unterrichtsstunde im Mehrzwecksaal versammelt hatten, präsentierten sie uns in zwei lehrreichen Stunden die gemeinsame Vergangenheit mit Österreich und das somit starke Zugehörigkeitsgefühl  Teile Norditaliens zu Österreich. In einer darauffolgenden Pause schlossen alle schnell Freundschaften und ehe wir uns versahen, gaben wir den italienischen Schülern in Kleingruppen Führungen durch unser Schulhaus.

Durante le nostre lezioni d’italiano nel Wahlpflichfach ci siamo meravigliati quanto influenzata è Vienna dall’Italia. Abbiamo scoperto che nel Rinascimento, a Vienna vivevano tanti italiani che restano ancora oggi nella nostra mente, come per esempio il religioso Marco d’Aviano (un vicolo nel primo distretto prende il suo nome), Lorenzo da Ponte (il librettista di Mozart) e Pietro Metastasio (poeta Cesareo alla corte di Vienna).

Unterkategorien

Seite 1 von 2

Promenadeweg 3

1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58

 +43 (1) 888 41 58-65