Promenadeweg 3
1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58-151

 +43 (1) 888 41 58-65

 

Startseite
Kollegium Kalksburg

Anfahrt

Impressum

Datenschutz

Auch heuer hat sich wieder eine kleine, aber feine Biologische-Übungsgruppe zusammengefunden, die sich aus Schülerinnen und Schülern der 1. bis 3. Klassen zusammensetzt.
Da Bilder mehr sagen als Worte, folgt nun eine Bildergalerie, die zeigt, was wir alles gemeinsam erleben. Die Galerie wird während des Schuljahres übrigens laufend erweitert.

Wie in den letzten Jahren trafen sich auch dieses Jahr ehemalige, aktuelle und manche zukünftige (hoffentlich!) Erasmus+-SchülerInnen um ihr Know-How am Biotechnologietag weiterzugeben oder zu vertiefen. Thema war die Spaltung von Stärke mit Speichelamylase. Die dabei entstehende Glucose wurde mit einem neu angeschafften Photometer gemessen.

Nach Ostern waren Prof. Robanser und Roman B. (8BR) am XX. europäischen Chemielehrer/innen-Kongress in Vaduz um einen Workshop über Elektrophorese und ihre Anwendung bei der Täteranalyse zu halten. Da Roman seine VWA über dieses Thema geschrieben und die Low-Cost-Elektrophorese-Kammer mitentwickelt hatte, hielt er den Workshop vor lauter Chemielehrer/innen als Co-Referent. Unterstützt wurde er dabei von drei weiteren Schülern (Florian H. 7A, Matthias G. 8BG und Max S. 8BR), die als Tutoren die Versuche betreuten.

Das Projekt begann im Jänner. Wir haben uns mit der Theorie zur Herstellung von Bioethanol beschäftigt, nur worauf wir alle schon gewartet haben war die praktische Arbeit, die im Februar startete.
Am ersten Tag wurden wir in 4 Gruppen aufgeteilt. Zwei Gruppen bekamen eine Lösung, in der 1g Stärke bereits aufgelöst war und die anderen Zwei bekamen Kartoffeln und schütteten Wasser dazu.
Dann kam der „eklige“ Teil: wir mussten zirka 3 ml Spucke zu unseren Lösungen dazugeben.

Seite 1 von 3

Promenadeweg 3

1230 Wien

 +43 (1) 888 41 58

 +43 (1) 888 41 58-65

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok